Image by Russ Ward

MAHEER AUS SYRIEN

Schweißer und Monteur bei der HIT GmbH in Magdeburg

Maheer trat am 19.07.2017 im Alter von 28 Jahren in unser Projekt "Jobbrücke PLUS" ein. Er stammt aus Damaskus (Syrien) und besaß zum Zeitpunkt des Projekteintritts bereits eine Aufenthaltserlaubnis. Die Erwerbstätigkeit war ihm somit gestattet.


In Damaskus hatte er 12 Jahre die Schule besucht, diese jedoch nicht abgeschlossen bzw. keine Abschlüsse oder Zeugnisse vorlegen können. Nach der Schule hat er in Saudi-Arabien im Verkauf und in der Herstellung von Parfümen gearbeitet und bis 2015 auch als Schweißer in verschiedenen KFZ-Werkstätten in Damaskus gejobbt. Nachdem er 2015 nach Deutschland kam, lebte Maheer einige Monate in der Nähe von Dresden, machte den deutschen Führerschein der Klasse B und absolvierte, bis zum Eintritt in unser Projekt und seinem Umzug nach Magdeburg, den Integrationskurs beim Internationalen Bund in Aschersleben, wo er das Sprachniveau B1 erreichte.




Der Beratungs- und Vermittlungsprozess


Die größten Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache hatte Maheer beim Schreiben und Sprechen. Wobei es gerade beim Sprechen nur eine Frage des fehlenden Selbstvertrauens, anfänglicher Unsicherheit und Überwindung war. Im Verlauf der Orientierungsgespräche gelang es Ihm immer mehr Selbstvertrauen und Sicherheit beim Sprechen zu entwickeln. Gemeinsam kamen wir zu dem Entschluss, dass eine Ausbildung als Schweißer bzw. eine Ausbildung in verschiedenen Schweißverfahren eine realistische und erstrebenswerte berufliche Option darstellt, da er hier schon entsprechende Vorkenntnisse besitzt. Daher vereinbarten wir einen Vorstellungstermin bei der Schweißtechnische(n) Lehranstalt Magdeburg (SLM gGmbH). Dort reichten wir die zuvor erstellten Bewerbungsunterlagen für die Ausbildung ein und besprachen mit dem Leiter der praktischen Ausbildung vor Ort die Vorhaben, Wünsche und Perspektiven von Maheer. Bei einem Rundgang durch die Ausbildungshallen der Lehranstalt zeigte der Ausbildungsleiter Maheer die Räumlichkeiten und erklärte, was es bedeutet bei der SLM gGmbH Ausbildungen in verschiedenen Schweißtechniken zu absolvieren. Hierbei gelang es Maheer den Ausbildungsleiter von seinen Vorkenntnissen zu überzeugen, da er auf Fragen konkret die Unterschiede und Besonderheiten einzelner Schweißtechniken benennen konnte.




Am Ende des Rundgangs teilte uns der Ausbildungsleiter mit, dass er die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildungen in verschiedenen Schweißtechniken bei Maheer erfüllt sieht.   Allerdings sei die Ausbildung nur möglich, wenn das Jobcenter die Finanzierung der Ausbildung übernimmt.  Anfangs war das Jobcenter nicht von den Sprachkenntnissen Maheers überzeugt und setzte als Bedingung für die Finanzierung der Ausbildung das Erreichen des Sprachniveaus B2 voraus. Nach erneuten Terminen und zusätzlicher Überzeugungsarbeit wurde die Finanzierung der Ausbildung, trotz B1 Niveau übernommen und Maheer absolvierte dann ganztägig von Montag bis Freitag Ausbildungen in verschiedenen Schweißverfahren bei der SLM gGmbH in Barleben. Von 2017 bis 2019 hat er Ausbildungen im WIG-, Autogen- und Gasschweißen, sowie auch die anspruchsvolleren Ausbildungen im MAG- und E-Schweißverfahren erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Abschluss wurde mit Hilfe der Jobbrücke PLUS ein umfangreicher Bewerbungsprozess eingeleitet.


Seit April 2019 arbeitet Maheer nun unbefristet und in Vollzeit als Schweißer und Monteur für die HIT GmbH in Magdeburg und ist u.a. auf der Baustelle der neuen Geschäftsstelle für die Stadtwerke Magdeburg aktiv.